Autor Thema: Korrespondenz mit militanten Tabakrauch-Drogensüchtigen  (Gelesen 3071 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5562
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Korrespondenz mit militanten Tabakrauch-Drogensüchtigen
« am: Januar 29, 2011, 19:42:24 Nachmittag »

Von: krebspatient-krebsforum [mailto:krebspatient-krebsforum@utanet.at]
Gesendet: Donnerstag, 27. Jänner 2011 17:13
An: 'Troyer Gebhard, Installationen'
Betreff: Troyer Gebhard, Installationen zu Nichtraucherschutz


„Euch allen“ = Krebspatienten, danke!
Vielleicht sind Sie der nächste, vielleicht jetzt schon, ohne es zu wissen!
„Hirn“, wäre dann bei Ihnen Hirntumor?

Und, wie kommen`s überhaupt darauf?


Von: Troyer Gebhard, Installationen [mailto:installationen.troyer@aon.at]
Gesendet: Donnerstag, 27. Jänner 2011 17:08
An: kontakt@krebsforum.at
Betreff: Nichtraucherschutz

Euch allen  hat wohl jemand ins Hirn geschissen. Mit der neuen Forderung, auch ein striktes Rauchverbot im Freien durchsetzen zu wollen, reicht´s mir jetzt.  
Auch wir als Raucher sollen und müssen noch das Recht haben eine Zigarette zu rauchen, ohne das Gefühl zu haben ein Verbrecher zu sein und als solche behandelt zu werden.

Gebhard Troyer


Daher noch mehr (anonyme) ANZEIGEN durch couragierte Bürger in Österreich, laut

http://www.rauchsheriff.at/rauchfrei/index.php?topic=1073.msg6351#msg6351