Autor Thema: NEU: Krebs-Hotline - fast rund um die Uhr  (Gelesen 2793 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5423
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
NEU: Krebs-Hotline - fast rund um die Uhr
« am: September 24, 2010, 13:19:41 Nachmittag »


Wir haben nun eine Krebs-Hotline!

Bitten um Publikation und Mundpropaganda, z. B.


Neue Krebshotline, jeden Tag 12 Stunden


„Der Verein Krebspatienten für Krebspatienten“ bietet auf www.krebsforum.at Österreichs informativste Informationsquelle für Tumorpatienten. „Ob Vorsorge,
Früherkennung, Therapie oder Nachsorge, hier wird zu jeder Krebsart Hilfe und Gesprächsaustausch angeboten“, sagt Dietmar Erlacher, selbst
Tumorpatient. „Vor 30 Jahren bekam meine ältere Tochter die Diagnose Krebs und vor 12 Jahren auch ich. Neben Krebs-Selbsthilfegruppen und
dem Dachverband „Krebspatienten für Krebspatienten“, gibt es jetzt nicht nur das Krebsforum. Viele Interessierte, Betroffene, Angehörige haben
kein Internet, oder wollen mit Betroffenen sprechen. Daher haben wir unter der Tel. Nr.  0650-577-2395 unsere Krebshotline von 9 bis 21 Uhr
besetzt. Die meisten Anfragen bisher waren zu Krebsvermeidungen, schulmedizinisch begleitende Therapien, Treffen von Krebs-Selbsthilfegruppen.“
Das nächste Treffen von Betroffenen und Interessierten findet am 7.10.10 Nähe Wiener Praterstern statt; Auskünfte über die Hotline.


Besten Dank für die Veröffentlichung!
Ich stehe auch für ein Interview gerne zur Verfügung.

Herzliche Grüßen

Dietmar Erlacher


           
                              K f K
      Verein Krebspatienten für Krebspatienten
    Netzwerk Onkologischer Selbsthilfegruppen
                           Österreich
   Wien, St. Pölten, Linz, Salzburg, Innsbruck, Graz
Initiative Rauchfreie Gaststätten www.sis.info
     Zentrale: 1220 Wien, Steigenteschg. 13-1-46
Krebs-Hotline 9 bis 21 Uhr:  0650-577-2395
   kontakt@krebspatient.at  www.krebsforum.at
         Dietmar Erlacher, Bundesobmann

Deine Spende bitte an den Verein
Krebspatienten für Krebspatienten:

Ko. 49 257 000 001, BLZ. 18.190
Aus dem Ausland:
IBAN: AT70 18 190 49 257 000 001
BIC: OVERATWW


Daher noch mehr (anonyme) ANZEIGEN durch couragierte Bürger in Österreich, laut

http://www.rauchsheriff.at/rauchfrei/index.php?topic=1073.msg6351#msg6351

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5423
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
KREBS - HOTLINE: Achtung!
« Antwort #1 am: Januar 07, 2016, 15:12:50 Nachmittag »
x1582y






Das Angebot "Krebs-Hotline von KfK" muss leider eingestellt werden. Es wurde mir zu viel.
Täglich gab es von 9 bis 21 Uhr etliche Gespräche, wobei ich jeweils durchschnittlich 30 min mit Betroffene / Angehörige sprach.

Bitte Kontakt nur mehr per Emailadresse: info@krebspatienten.at
Ich verspreche, binnen 48 Stunden darauf zu antworten.


Dietmar Erlacher, Krebspatient
Seit nunmehr 15 Jahren:
Bundesobmann "Krebspatienten für Krebspatiententen - KfK"
Leiter von Krebs-Selbsthilfegruppen KfK
Administrator von
www.krebsforum.at / www.krebspatienten.at - für Krebspatienten, sowie
www.rauchsheriff.at , Infos und Anzeigenvorlage zum Schutze der Nichtraucher und für weniger Krebserkrankungen durch Uwangsberauchungen


HINWEIS:
Die Tel. Nr. 0650-577-2395 kann dzt. zeitweise Probleme machen - wesentliche Umstellungen.
Bitte verwenden Sie dann 0681-8408-6938, bzw. besser per Email.





Daher noch mehr (anonyme) ANZEIGEN durch couragierte Bürger in Österreich, laut

http://www.rauchsheriff.at/rauchfrei/index.php?topic=1073.msg6351#msg6351