Autor Thema: Mi. 13.1.16, 19h, Nichtraucher-Schutz-Treffen von/mit Robert  (Gelesen 1467 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5546
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
Mi. 13.1.16, 19h, Nichtraucher-Schutz-Treffen von/mit Robert
« am: Dezember 20, 2015, 19:02:03 Nachmittag »




Vor-Aviso:


Mi. 13.1.16, 19h, Nichtraucher-Schutz-Treffen von/mit Robert

Voraussichtlich (wieder) mit MR. Dr. Pietsch vom BMG

Ort: siehe unten


Und unser Robert Rockenbauer hält - trotz großen Aufwands - wieder seine regelmäßige Pressekonferenz ab:

Am 15.1.2016 um 10 Uhr Pressekonferenz, neue Örtlichkeit


Infos und Anmeldung bei Robert Rockenbauer: nichtraucherschutz@aon.at

Bitte auch DEINE Meinung zu:


.......... Der freiwillige Umstieg auf ein reines Nichtraucherlokal mit einer 10-Prozent-Prämie, wurde von mir als lächerlich abgetan. Vielleicht mit 30 Prozent. Das hat die Regierung aufgenommen und 30 Prozent vom Restwert einer Investition den Wirten versprochen, wenn sie im Gegenzug dafür bis spätestens 30.6.2016 ein Rauchverbot einführen.

Ich bitte Sie nun um Ihre aktive Mitarbeit! Für die PK wäre es für mich sehr wichtig zu wissen, wie die Wirte tatsächlich handeln werden. Manche wissen schon jetzt ganz genau, dass sie nichts ändern werden. Sie verzichten auf die Prämie, weil ihnen die Raucherkundschaft wichtiger ist. Es wird also nur wenige Wirte geben, die vorzeitig (vor dem 1. Mai 2018) von einem Mischlokal auf ein reines Nichtraucherlokal umsteigen werden. Dazu brauche ich aber zahlreiche Aussagen von Wirten. Bitte befragen Sie Lokalbetreiber, wie sie sich entscheiden werden. Die Frage könnte etwa so lauten: "Werden Sie die 30 Prozent vom Staat in Anspruch nehmen und spätestens ab Juni 2016 ein rauchfreies Lokal machen, oder belassen Sie es wie es ist und warten bis zum absoluten Rauchverbot ab Mai 2018?" Fragen Sie aber nicht die Kellnerin oder den Kellner, sondern nur den Chef, die Chefin.
Bitte berichten Sie mir über die Aussagen der Wirte. Halten Sie fest: Ort, Lokalname, Datum des Gesprächs. Je mehr ich von Ihnen Aussagen bekomme, desto gewichtiger kann ich sie bei der PK einbringen (dort selbstverständlich ohne Namenensnennung).

Was den sonstigen Inhalt der PK anbelangt, bitte ich Sie ebenfalls um griffige Aussagen, Vergleiche, Argumente, Ideen usw.

Wünsche Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und viel Glück und Gesundheit im neuen Jahr!

Mit freundlichen Grüßen
Robert Rockenbauer
nichtraucherschutz@aon.at


P.S.: Nichtraucher-Treffen in Wien am 13.1.2016 um 19 Uhr,
Hotel-Pension Wild, Lange Gasse 10, 1080 Wien.
Für eventuelle Übernachtung: Telefon 01/406 51 74, Fax 01/402 21 68




Daher noch mehr (anonyme) ANZEIGEN durch couragierte Bürger in Österreich, laut

http://www.rauchsheriff.at/rauchfrei/index.php?topic=1073.msg6351#msg6351