Autor Thema: Krankes Gesundheitsministerium?  (Gelesen 1208 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gesunde Luft

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1289
    • Profil anzeigen
Krankes Gesundheitsministerium?
« am: September 27, 2015, 18:45:04 Nachmittag »



Gesundheits/Krankenministerium eingeraucht, seit Jahren bewegungslos!!!

Sind taub auf Anfragen, egal ob von "Normalen", Akademiker, Arzt, ff.)!

Und keine Aktivitäten (Tabaksponsoring ff.?):

Die sehen nichts, hören nichts, riechen nichts, tun nichts!

Nur bar auf`s Handl?

http://www.rauchsheriff.at/rauchfrei/index.php?board=66.0


Fast täglich hört man von unguten "Tätigkeiten" Gesundheitsministerium, Ärzte, Pharmig, Versicherungen, ff.!

Alles auf dem Rücken der Patienten, die sich nicht wehren können!


admin

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5424
    • Profil anzeigen
    • E-Mail
MR. Dr. Pietsch, BMG.: "Alle Schulen sind rauchfrei", glaubt er das selbst?
« Antwort #1 am: März 07, 2016, 00:07:05 Vormittag »




Solche Märchen und andere werden uns ständig erzählt.

Auf schriftliche Mitteilungen gibt es keine schriftlichen Antworten von Pietsch! Da hat er wohl Angst davor!

Bestenfalls ruft er einmal im Jahr an, sprudelt aus sich heraus, uninteressant!



Und was meint er nun dazu?

Reporter müssen tätig werden, welch Schande Pietsch/Oberhauser, denn alle Behörden sind "zu dumm" dazu, oder "schauen lieber weg", ist ja einfacher!


Trotz Verbots wird an vielen Schulen weiterhin geraucht

http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/Trotz-Verbots-wird-an-vielen-Schulen-weiterhin-geraucht;art4,2168505,B





Daher noch mehr (anonyme) ANZEIGEN durch couragierte Bürger in Österreich, laut

http://www.rauchsheriff.at/rauchfrei/index.php?topic=1073.msg6351#msg6351