Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - admin

151




20.1.17, ganztags - Rauchen, Krebs, Op., Strahlen, Chemo und dann?

http://www.krebsforum.at/index.php?topic=15681.msg27740#msg27740

152



Betreff:Einladung/Fragen zum Nichtraucher-Treffen am Mi. 11.1.2017 in Wien

Österreichische Schutzgemeinschaft für Nichtraucher
Bundesleiter Robert Rockenbauer                     
Thomas-Riss-Weg 10, 6020 Innsbruck                       
Telefon 0664/9302958, Fax 0512/268025
IBAN: AT56 2050 3000 0007 5960
www.alpha2000.at/nichtraucher
nichtraucherschutz@aon.at

Sehr geehrte Damen und Herren!
Liebe Freunde und Mitstreiter!

Das nächste Nichtraucher-Treffen findet am 11.1.2017 um 19 Uhr in der Pension Wild, Lange Gasse 10, 1080 Wien statt. MR Dr. Franz Pietsch vom Gesundheitsministerium wird uns wieder Rede und Antwort geben, besonders in Bezug auf das neue Tabak- und Nichtraucherinnen- bzw. Nichtraucherschutzgesetz (TNRSG), das seit 20.5.2016 gültig ist. E-Zigaretten sind nun den normalen Tabakwaren gleichgestellt und überall dort verboten, wo auch das Rauchen verboten ist. Das scheinen nicht viele zu wissen.

Auch wenn Sie an diesem Treffen nicht teilnehmen können, bitte ich Sie, mir Ihre Fragen zu senden, die wir dann an diesem Abend besprechen können. Fragen von allgemeiner Bedeutung werden in der nächsten NRZ veröffentlicht.

Bitte Termin gleich vormerken. Anmeldung erbeten per Mail nichtraucherschutz@aon.at oder Tel. 0664 / 9302 958. Danke!

Unterstützen Sie bitte unsere Aufklärungs- u. Öffentlichkeitsarbeit mit einem Jahresbeitrag von 25,- Euro (Konto siehe Briefkopf) ohne weitere Verpflichtungen. Dafür erhalten Sie die vierteljährlich erscheinende Nichtraucher-Zeitung (mit Zahlschein). Auf 16 Seiten finden Sie viele wichtige Beiträge für Nichtraucher. Das Bewusstsein der Nichtraucher ist bei vielen noch sehr mangelhaft. Die meisten begnügen sich damit, einfach nur Nichttaucher zu sein, begreifen aber nicht, dass nur aktive Nichtraucher für einen besseren Nichtraucherschutz beitragen.

Falls Sie die Nichtraucher-Zeitung (NRZ) noch nicht beziehen, bitten wir um Ihre geschätzte Adresse und danken im voraus für Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen
Robert Rockenbauer



Immer noch kein Nichtraucherschutz?
WAS ist WIE und WO anzuzeigen?
http://www.rauchsheriff.at/rauchfrei/index.php?topic=1073.msg6351#msg6351

153




ANZEIGE, aber wie, und überhaupt ....

Auftragskontrolle (Auftragsanzeigen), oder Spende als Unterstützung für den Nichtraucherschutz

Gerne!

Welches Lokal, wo, hält sich warum nicht an den gesetzlichen Nichtraucherschutz.

Der am besten informierte Nichtraucherschützer wird von mir beauftragt. Vorher erfährst du die Höhe seines Aufwands.

Dietmar Erlacher, Innsbruck, Salzburg, Linz, Wien, Graz

info@krebspatienten.at


Siehe: http://www.rauchsheriff.at/rauchfrei/index.php?PHPSESSID=43b023f748596567d228cd77669d0e68&topic=1073.msg6351#msg6351

154
x
654




Rund 75 % der Wirte halten den GESETZLICHEN Nichtraucherschutz NICHT ein!

Daher Anzeigen, Anzeigen, Anzeigen:

http://www.rauchsheriff.at/rauchfrei/index.php?topic=1073.msg6351#msg6351


Hilfe? - Siehe auch nächsten Beitrag!


155
Geld / Was kosten uns die Raucher?
« am: November 23, 2016, 11:00:31 Vormittag »





Zur Erinnerung!

156



Dieser Blick, diese Mimik, spricht schon für sich!

http://www.krone.at/oesterreich/ruiniert-der-staat-unsere-wirte-herr-hager-wutwirt-im-talk-story-536658


Gesendet: Sonntag, 30. Oktober 2016 15:48
An: Josef Josef
Cc: BMG NRS; krone; "OÖN Redaktion"; WKO Stocki; WKO Dr. Leitl; "WKOÖ Tourismus"; Mag. Linz; FPÖ; ÖVP; SPÖ; "ORF OÖ"

Betreff: WUTWIRT Günther HAGER, Wirt vom Josef in Linz

Sie sind wahrlich ein ganz besonderer österreichischer Wirt Herr Günther HAGER!
 
Heute hat Ihnen sogar die KRONE eine Doppelseite geschenkt um Ihr Gejammere unter`s Volk zu bringen und Werbung für Ihr Buch zu machen!
Wie mir scheint, werden Sie von der FPÖ als "Kettenhund" gehalten, um durch fortgesetztes Gezeter gegen das beabsichtigte generelle Rauchverbot in öffentlich zugänglichen Innenräumen Stimmung zu machen!

Ich habe Ihr Unternehmen erstmals am 2012 zur Anzeige gebracht und dann alle ca 6 - 8 Monate, weil Ihre Geschäfstleitung unbeirrt die gesetzlichen Vorgaben des TG konsequent missachtet!

Sie sind österreichweit sicher der einzige Gastronom, welcher im Raucherraum - dem Hauptraum Ihres Lokales - Lebensmittel lagert, zubereitet und am Buffet darbietet!

Der darüberhinaus - ein ca. 100 m/2 großes Cafe (Kaufmann`s) als RAUCHERLOKAL deklariert!
Einem anderer Wirt würde die Konzession längst entzogen worden sein!

Warum Ihnen nicht Herr Günther Hager?

Weil Sie sich - so bin ich der Meinung - der Protektion der "Marlboro Fraktion" in der OÖWK - der aus meiner Sicht - "Frontkämpferin" der Tabakmafia sowie jener Partei sicher sein können, deren "Vorsitzender" bereits verkündet hat, sollte er Kanzler werden - was Gott verhindern möge - das TG nicht mehr exekutieren zu lassen!

Die zuständigen Linzer Behörden, scheinen dies in vorauseilendem Gehorsam schon seit Jahren so zu handhaben!

Sie jammern, kämpfen darum weiterhin in verseuchter Atemluft arbeiten zu dürfen, andere Unternehmer haben in der Plus City, 10 oder mehr Lokale eröffnet - in einer Nichtraucherzone - mit Ausnahme des Camillo Surace - welcher es sich nicht nehmen hat lassen, eine elektrische Glas -Schiebetüre vor dem Raucherkobel montieren zu lassen - deren Antrieb - wie könnte es anders sein - ausgeschaltet ist!

Sie sind ein ewig gestriger - erkennen nicht den Trend - weigern sich über den Tellerrand zu blicken!

Ich war am 14. 9.  in Ihrem Lokal, habe im Garten ein "Beef Tatar Tapas" vom Feinsten gegessen, das mir für die Portionsgröße um  € 4,50 (!) als zu billig erschien, der Bierpreis jedoch für Ausgleich sorgte!
Serviert von offensichtlich bestens ausgebildetem und motiviertem Personal !

Lassen Sie sich von der "Marlboro Fraktion" nicht vor den Karren spannen Herr Hager!

Beste Grüße!

Karl Leeb

157
Österreich Medienberichte ab 2015 / Im System der Rauchersheriffs - Wiener Zeitung
« am: Oktober 28, 2016, 22:52:55 Nachmittag »
1855





Im System der Rauchersheriffs


sehr lesenswert,

und dann noch die vielen Beiträge und Antworten dazu!
[/size]





159






RaucherInnen bringen sich selbst und Menschen in ihrer Umgebung um!

Zudem:

Allgegenwärtig – der Müll im Meer


Die Top Ten der weltweit häufigsten Müllteile im Meer:

#1 Zigaretten/ Zigarettenfilter


http://worldoceanreview.com/wor-1/verschmutzung/muell/